· 

Salted-Honey-Macadamia-Tarte



SALTED HONEY MACADAMIA PIE

 

[für eine Springform mit 18 cm Durchmesser]

 

Ich bin ein großer Fan von Salzkaramell. Diese Kombination aus Süß und Salzig ist einfach zu gut, um es in Worte zu fassen und als ich einmal gelesen habe, das beim Karamellisieren bis zu 4000 verschiedene Aromen entstehen, wusste ich auch warum. 

 

Als ich nun vor einiger Zeit Waldhonig für ein Salatdressing verwendete, kam mir der Gedanke, das man dieser süßen und aromatischen Zutat doch sicherlich mit Salz einen ebenso genialen Kick verleihen könnte, wie Karamell. Sofort war ich Feuer und Flamme für die Idee und es musste schleunigst eine Rezeptidee her.

 

Letztendlich habe ich mich von  Pecan-Pie aus den Südstaaten Amerikas inspirieren lassen: knuspriger Mürbeteigboden, knackige Nüsse und ein Guss aus Honig, Hafersahne und Ei. Natürlich habe ich hier und da meine eigenen Ideen einfließen lassen und herausgekommen ist ein echt genialer Pie, der fast ein bisschen mehr an Kekse zu betrachten ist. Ein Kekse mit Guss.

 

Ihr seht: auch hier habe ich Schwierigkeiten alles in Worte zu fassen. Liegt wohl am Salz. Was bleibt euch also anderes übrig, als das Ganze selber auszuprobieren?



Zubereitung

 

Zutaten für den Mürbeteig:

 

  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 2 EL Zucker
  • Salz
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 80 g kalte Butter, in Würfeln
  • 1-2 EL kaltes Wasser

 

Die trockenen Zutaten mischen, Butter hinzugeben und mit den Händen zu feinen Bröseln mit zerreiben. Nun rasch alles zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell Wasser hinzugeben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken und dabei einen Rand von ca. 1,5 cm formen. Form samt Teig mindestens 1 Stunde kaltstellen.

 

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

 

Den Boden ca. 15 Minuten verbacken.

 

 

 

Zutaten für die Füllung:

 

  • 125 g Waldhonig
  • 1 Ei [Größe M]
  • 125 ml Hafercreme zum Kochen
  • Meersalz

150 g grob gehackte Macadamias, geröstet und gesalzen

 

Honig, Ei und Hafercreme verquirlen. Eine ordentliche Prise Meersalz hinzufügen.

 

Die gehackten Nüsse auf den vorgebackenen Boden geben und verteilen. Den Guss vorsichtig darüber gießen und den Pie weitere 35-40 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und komplett abkühlen lassen. Idealerweise steht der Pie über Nacht bevor man ihn serviert.

 

Tipp: Richtig hervorragend passt ein Birnen-Kompott zum Pie. Dazu einfach 2 Birnen fein würfeln, mit 100 ml Apfelsaft, 100 ml Wasser, etwas Vanille und Nelke aufkochen, Birnen weich garen und anschließend alles mit 1-2 EL angerührter Speisestärke andicken. Nach Geschmack Zucker hinzufügen und zum Kuchen servieren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0