· 

Dutch-Pancake mit Stremllachs, Paprika, Aprikosen und Pistazien-Creme


OFENPFANNKUCHEN MIT LACHS, APRIKOSE, PAPRIKA UND PISTAZIENCREME

 

[für 4 Portionen]

 

Es gibt so Kombinationen, von denen man anfangs nicht besonders viel erwartet und die einen letztendlich absolut umhauen. So war es bei mir, als wir an einem Sonntag einen spontan zusammengewürfelten Reste-Flammkuchen zubereiteten.

 

Neben Stremllachs, gesellten sich dabei [nach ausgiebigem Stöbern in Kühlschrank und Vorratsskammer] noch Aprikosen und Paprika auf dem Teig dazu. Da mir eine schlichte weiße Creme als Grundlage zu langweilig war, habe ich spontan gemahlene Pistazien untergerührt, die vom Kuchenbacken übrig waren.

 

Als wir uns das fertige Exemplar schmecken ließen, hat mich die Fusion dieser Aromen echt umgehauen und ich habe sofort bereut den Flammkuchen nicht fotografiert und für den Blog festgehalten zu haben. Weil mir aber die Kombination aus genau diesen Zutaten fortan nicht mehr aus dem Kopf gehen wollte, musste eben ein anderes Gericht damit her.

 

Herausgekommen ist ein luftig-lockerer Pfannkuchen aus dem Ofen. Dafür wird der Teig im Ganzen auf einem Blech gebacken und anschließend je nach Geschmack belegt. In unserem Fall natürlich mit den erwähnten Zutaten. Zusätzlich kamen noch etwas frischer Salat zum Einsatz.

 

Ich kann euch diese Kreation wirklich ans Herz legen. Sie beweist einmal mehr, dass beim spontanen und von Resten bestimmten Kochen, oft die besten Dinge herauskommen können!



Zubereitung

 

Zutaten für den Ofen-Pfannkuchen:

 

  • 4 Eier [Größe M]
  • 300 ml Haferdrink oder Milch
  • je eine Prise Muskatnuss und Bockshornklee
  • 2 TL Zucker
  • Salz
  • 200 g Dinkelmehl Typ 630
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 1/2 Pck. Weisteinbackpulver

 

  • 40 g Butter

 

Eier mit Haferdrink / Milch, den Gewürzen, Zucker und Salz verquirlen. Das Mehl mit Grieß und Backpulver mischen und kräftig unter die Ei-Mischung rühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Den Teig ca. 15-20 Minuten quellen lassen.

 

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Butter zerlassen und in einem tiefen Backblech verteilen. Den Teig darauf gießen und verstreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Anschließend herausnehmen und komplett abkühlen lassen.

 

 

Zutaten für die Pistazien-Creme:

 

  • 200 g Crème légère
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Ahornsirup oder Honig
  • 50 g gemahlene Pistazien
  • je eine Prise Bockshornklee und Sumach
  • Salz, Pfeffer

 

Alle Zutaten verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas durchziehen lassen.

 

 

Zutaten für die Fertigstellung:

 

  • 3 frische Aprikosen oder eine kleine Dose mit Aprikosen im eigenen Saft
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprikaschote
  • etwas grünen Salat
  • 150-200 g Stremllachs [wir hatten eine Sorte mit Pfefferkruste]
  • 1 handvoll gehackte Pistazien

 

Aprikosen und Zwiebeln in kleine Stücke schneiden. Die Paprika in dünne Scheiben schneiden, Salat waschen und grob hacken und den Stremllachs zupfen.

 

Nun die Creme auf dem abgekühlten Pfannkuchen verstreichen, anschließend mit allen Zutaten belegen und mit Pistazien garniert servieren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0