· 

Eierlikör-Schnitten



FREUNDLICHE EIERLIKÖR-SCHNITTEN

 

[für 8-10 Stücke]

 

Wir waren schon seit wir denken können, begeisterte Kuchenesser. Ein schönes Stück Torte oder ein solides Hefegebäck, Kekse oder Crumbles, uns kann man damit auf jeden Fall hinter dem Ofen hervor locken. 

 

Leider sind viele Backrezepte völlig überzuckert und somit für Diabetiker eine echte Sünde. Deshalb sind wir ständig dabei, Rezepte umzustricken, so dass die Sünde nicht ganz so groß ist. 

 

[Meine Werte beim Diabetologen geben uns recht!] 

 

Hier nun ein Rezept für eine meiner absoluten Lieblingskuchen: Die Eierlikörtorte. Bei mir sind es Schnitten. Da ich den Eierlikör unverfälscht einsetzen wollte, habe ich beim „Drumherum“ eingespart. 

 

Da könnt ihr euch zu Ostern auf jeden Fall ein Stück gönnen! Wirklich lecker!



Zubereitung

 

Zutaten:

 

  • 250 g Dinkelmehl Typ 630
  • 20 g Backkakao
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 30 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Butter
  • 4 EL Zucker
  • 3 Eier [Größe M]
  • etwas Salz
  • 150 g 3,5 % Fett Joghurt
  • 2 EL grob gehackte Zartbitterschokolade
  • 1 Becher Schlagsahne [alternativ Soja-Schlagcreme]
  • 1 TL Speisestärke
  • 100 ml Eierlikör 
  • eventuell etwas geriebene Zartbitterschokolade

 

Mehl, Kakao, Backpulver und Nüsse vermischen. Butter, Zucker, Eier und Salz schaumig aufschlagen. Weiterschlagen und abwechselnd Mehlmischung und Joghurt unterrühren. 

 

Die Schokolade unterheben. In rechteckige Springform füllen und bei 180° etwa 20-25 Minuten backen [Stäbchenprobe!] anschließend gut abkühlen lassen.

 

Sahne mit Speisestärke steif schlagen. Eierlikör unterheben, eventuell einen kleinen Rest Likör zum Verzieren zurück behalten. Kuchen mit der Sahne bestreichen oder mit dem Spritzbeutel verteilen. Mit geriebener Schokolade verzieren.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0