· 

Parmesan Dreierlei


PARMESAN-DREIERLEI

 

[für 4 Personen]

 

An einem trüben und kalten Sonntag Abend saßen Pauline und ich vor dem Fernseher und suchten bei unserem Streaming-Dienst nach etwas zur Unterhaltung. Uns stand der Sinn nach einem netten kleinen Verbrechen. 

 

Hängengeblieben sind wir dann ganz woanders. 

 

„Somebody feed Phil“ machte uns neugierig. Phil Rosenthal, der Autor und Produzent von „Alle lieben Raymond“ ist in dieser Serie in der ganzen Welt unterwegs und stellt auf seine ganz eigene Art Land, Leute und vor allem die Küche vor. Seine fast kindliche Neugier, seine unbefangene Art, auf Menschen zuzugehen und sein trockener Humor machen diese Serie unbedingt sehenswert.

 

[Eines der Highlights der Sendungen ist der regelmäßige Skype-Chat mit seinen Eltern in New York].

 

In einer dieser Sendungen kreierte ein Sternekoch ein Gericht aus fünf verschiedenen Zubereitungsarten von Parmesan. 

 

Das wollte ich unbedingt ausprobieren, denn in unserer Familie kann niemand zu einem guten Parmesan nein sagen. Ich habe es nur auf drei Komponenten gebracht, aber die waren selbst ausgedacht und richtig lecker. 

 

Wir hatten eine fluffige Parmesanwolke, ein Schaumomelette mit scharfem Apfel und die klassischen, mit grünem Pfeffer auf Touren gebrachten Parmesanchips, serviert mit Paulines herrlichem Roggenmischbrot. Wer eine raffinierte aber einfache Vorspeise sucht, ist hier genau richtig.




Zutaten für die Parmesan-Chips:

 

  • 70 g geriebener Parmesan
  • etwas grüner Pfeffer

 

Parmesan etwa 0,5 cm hoch in einem Kreis von 5-6 cm Durchmesser auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streuen. Mit dem grob gemörserten Pfeffer bestreuen und im Ofen bei 180°C schmelzen lassen. An den Rändern darf der Käse leicht braun sein. Blech aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die erkalteten Chips vom Blech nehmen und servieren.




Zutaten für die Parmesan-Wölkchen: 

 

  • 150 g Frischkäse
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Williams Christ Geist [optional]
  • etwas Thymian
  • Pfeffer, Salz
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1/2 Päckchen Sojasahne zum Schlagen

 

Frischkäse mit Ahornsirup, Schnaps und den Gewürzen verrühren. Parmesan unterheben.Die Sojasahne aufschlagen und unter die Frischkäsemasse heben. Bis zum Servieren kalt stellen.




Zutaten für das Schaumomlette:

 

  • 1 Apfel
  • etwas Cayennepfeffer
  • etwas Butterschmalz
  • 4 Eier [Größe M] und 2 Eiweiß
  • 50 g geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • ½ Päckchen Sojasahne

 

Apfel schälen und in Spalten schneiden. Leicht mit Cayennepfeffer bestreuen und in der Pfanne in etwas Butterschmalz von beiden Seiten kurz anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

 

Eier mit  dem Käse und den Gewürzen gut verquirlen, die aufgeschlagene Sojasahne unterheben und in der Pfanne in etwas Butterschmalz braten [Dabei den Ehrgeiz entwickeln, das ganze Ding in einem Stück umzudrehen]. Nach dem Umdrehen die Apfelspalten auf das Omelette legen und servieren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0